Ayurvedische Massage

Ayurveda ist eine Jahrtausend alte Lehre aus Indien.

Es dient der Gesunderhaltung von Körper, Geist und Seele.

 

Ayurvedische Anwendungen steigern das Wohlbefinden und der Mensch findet zur eigenen Harmonie zurück.

Bei der rhythmischen Massage werden überwiegend kreisende, runde und wellenförmige Bewegungen vollführt.

 

Spezielle Öle und natürliche Kräuter spielen eine wichtige Rolle - sie dienen der Entgiftung - Entschlackung - sowie der Entspannung.

 

Eine Ganzkörpermassage, bei der mit warmen Ölen gearbeitet wird, dauert circa 60 Minuten, anschließend sollte der Körper noch 15 bis 30 Minuten nachruhen. Die Ruhephase ist ein wichtiger Bestandteil der Massage, damit der Patient noch nachfühlen und sich ganz den heilenden Kräften hingeben kann.